Digitaler Marktplatz Nordwest Shop

Die Digitalisierung des Verlagswesens

NETFORMIC Logo Breit

„Verlage müssen in die digitale Zukunft starten und die Chance digitaler Erlösmodelle nutzen. Die Nordwest Mediengruppe kann seine große Reichweite mit einem digitalen Marktplatz sehr gut ausspielen und sich damit innovativ positionieren und vom Wettbewerb abheben.“

Key Facts

Kunde

  • Inhabergeführtes Unternehmen mit über 75 Jahren Erfahrung
  • Print und Digital Angebote
  • Auflage von über 100.000 Exemplaren
  • Eigene Logistik

Projekt

  • Aufbau eines nationalen B2C Marktplatzes
  • Angebot von lokalen Produkten und Dienstleistungen
  • Produktdatenpflege und Verwaltung des Merchantportals mit Spryker
  • Individuelle Content-Page für jeden einzelnen Händler
  • Anbindung PIMCORE als Headless CMS
  • MANGOPAY als Zahlungslösung für Marktplätze 
  • Gemischter Warenkorb

Technologien

Spryker
Elasticsearch Logo

Case

ANFORDERUNGEN

Der Druck auf die Verlagswelt wächst kontinuierlich – so müssen sich Verlage von einst etablierten Erfolgslogiken des Printgeschäfts verabschieden und die Weichen für die digitale Zukunft stellen. Als Reaktion auf die veränderte Marktsituation setzt die Nordwest Mediengruppe mit Ihrer Nordwest-Zeitung Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH (kurz: NWZ) auf eine Diversifizierung des Leistungsportfolios zur Kompensation von Risiken des Kerngeschäfts. Mit einem digitalen Marktplatz für lokale Produkte und Dienstleistungen soll das bisherige Kerngeschäft refinanziert werden und der Umbruch ins digitale Zeitalter stattfinden. Durch die Strategie der Lokalität sollen Alleinstellungsmerkmale perfekt ausgespielt werden, denn große Player wie Amazon verfügen über wenig regionale und lokale Angebote. Die eigene Logistik in der Region ermöglicht zusätzliche Services im lokalen Umfeld. Zudem soll die bestehende Reichweite des Kerngeschäfts optimal für das neue digitale Business Model genutzt werden. Aus vorherigen Abo-Modellen resultiert ein großes Vertrauen und viele Bestandskunden. Zudem profitiert NWZ von dem Anzeigengeschäft, welches beste Kontakte zu potenziellen Marktplatzteilnehmern mitbringt. Das Marktplatz-Angebot soll sich an die B2C Zielgruppe richten. Neben angebundenen Händlern möchte auch NWZ Artikel über diesen Vertriebskanal verkaufen. Um einen Preiskampf zu unterbinden, soll es vorerst je Produkt oder Dienstleistung nur einen anbietenden Händler geben.

 

UNSERE LÖSUNG

Auf Basis von Spryker haben wir eine B2C Plattform für den Kunden NWZ entwickelt. Dabei wurden bisher 72 Händler angebunden. Diese können neben den NWZ Produkten ihre lokalen Produkte und Dienstleistungen auf dem digitalen Marktplatz, dem “Nordwest Shop” anbieten. Die Versandkosten können die Händler individuell definieren. Lieferungen sind deutschlandweit möglich. Für Lieferungen innerhalb der NWZ Region bietet NWZ durch ihre eigene Logistik eine sogenannte “Last-Mile-Lösung” an, bei der Add-on Services möglich sind.

Alle angebundenen Händler können sich über eine eigene Content-Seite den Kunden präsentieren. Über deren Produkte und Dienstleistungen gelangen die Kunden auf die personalisierten Seiten. Über das Backend hat jeder Händler auf ein eigenes “Merchant-Portal” Zugriff, in dem er seine Artikel und Bestellungen verwalten kann. Die Produktdatenpflege und Verwaltung des Merchant-Portals werden über Spryker abgebildet. Für die Stammdatenpflege bietet NWZ einen Support an, bei dem die Artikel der Händler hinsichtlich Texte, Bilder etc. gepflegt werden.

Des Weiteren haben wir PIMCORE als Headless CMS an Spryker angebunden. Somit kommt PIMCORE für Content-Themen zum Einsatz und ist verantwortlich für redaktionell gepflegte Inhalte wie Slider. Ebenso können Standalone Content-Seiten in PIMCORE erstellt werden, die daraufhin automatisch in Spryker, inkl. SEO Meta Daten, angelegt werden. In PIMCORE können zudem Produktlisten von Spyker referenziert werden, um diese beispielsweise auf der Startseite anzeigen zu können. Spryker liefert somit alle Informationen im Frontend aus.

Als Zahlungslösung für Marktplätze haben wir MANGOPAY integriert. Hierüber lassen sich gemischte Warenkörbe abbilden, ebenso können verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Der Nordwest Shop bietet die meist genutzten lokalen Zahlungsmethoden, wie Sofortüberweisung, Giropay und Vorkasse an.

Durch die Realisierung des digitalen Marktplatzes schafft die Nordwest Mediengruppe erfolgreich den Schritt in Richtung Zukunft. Die Entwicklung der Digitalgeschäfts ist alternativlos – NWZ hat strategisch den Grundstein gelegt und ist mittlerweile von einer traditionellen Tageszeitung zu einer zukunftsorientierten Mediengruppe gewachsen. Wir freuen uns auch weiterhin, die Digitalisierung gemeinsam mit NWZ voranzutreiben und weitere gewinnbringende Ideen umzusetzen.

Unsere Leistungen im Projekt

Spryker
Pimcore
B2C Marktplatz
Strategie
Suche
NWZ Desktop und Mobile

Get in Contact

WIR ENTWICKELN AUCH FÜR DICH ERFOLGREICHE, SKALIERBARE UND ZUKUNFTSORIENTIERTE MARKTPLÄTZE UND WEITERE DIGITALE LÖSUNGEN UND INDIVIDUALENTWICKLUNGEN